Das Ensemble

Künstlerischer Leiter
Konstantin IWANOW
 

Management
Vladimir SCHABALIN

Ballettmeisterin
Alla JAKOVLEVA

Erste Tänzerinnen und Tänzer
Olga CHELPANOVA
Maria MAXIMOVA
Konstantin KOROTKOV

Führende Solisten
Ekaterina BAIBAEVA
Svetlana SEVRJUGINA
Ksenia Zaregorodzeva
Dmitryi Kogan
 

Solisten
Tatyana Koslova 
Aleksey BALAVIN
Julia LANGUEVA
Artem VASILYEV
Anastasia SEMENOVA
Artem VEDENKIN
Anna LEBEDEVA 
Roman SEMSKOV

Corps de ballet
Ivan MELECHIN 
Alexander PETROV
Ilya Saraykin
Stanislav ALEXANDROV
Maxim NOVIKOV
Roman STARIKOV
Alexander SAMOCHVALOV Vadim TIMANOV
Sergey SCHABRUKOV
Sergey Yambarschev
 

      

Konstantin IWANOW

Konstantin IWANOW ist einer der bekanntesten Ballett-Künstler Russlands. Seine Titel sprechen für sich: ehem. führender Solist des Bolshoi-Balletts, Verdienter Künstler Russlands (2002), Preisträger des begehrtesten Ballett-Wettbewerbs des Landes « Seele des Balletts», gekrönt zum  «Ritter des Tanzes» im Jahr 2006.

Im Jahr 1992 absolvierte der talentierte Tänzer die Moskauer Akademie für Choreographie und wurde sofort ins Bolshoi-Ballett aufgenommen, wo er rasch zum führenden Solisten aufstieg. In seinem künstlerischen Gepäck - Siegfried im „Schwanensee“, Prinz im „Nussknacker“, Desire im „Dornröschen“, Solor in „La Bayadere“,  Pavel I. im „Russischen Hamlet“ und viele andere Star-Rollen. Seine weitere Ausbildung hat Konstantin Iwanow im Jahr 1996 als Tanz-Pädagoge abgeschlossen. 13 Jahre späte machte er noch einen Hochschulabschluss an der Moskauer Theaterakademie als Regisseur und Choreograf.
Als Tänzer arbeitete er mit den besten Ballettmeistern Russlands zusammen – Jury Grigirovitsch, Boris Eifman, Vladimir Vasilyev - präsentierte russische Ballettkunst im Ausland. Bei dem internationalen Wettbewerb «Arabesk-98“ gewann er die Goldmedaille und eine Auszeichnung für das beste Duett mit der koreanischen Tänzerin Be Ju Yun.
Konstantin Iwanow war einer der besten Ballettpartner Russlands. Seine prunkvolle Tanzkarriere begleiteten die weltbekannten Tänzerinnen Nina Aninaaschvili, Nadezda Gracheva, Ulyana Lopatkina, Anastasia Volochkova, Ilse Liepa und viele andere.
Heute stellt Iwanow sein Talent als Choreograf erfolgreich unter Beweis. Ihm gelingt es, seine langjährige Erfahrung, traditionelle klassische Ballettkunst und neue Ausdrucksformen harmonisch zu vereinen. Seine Ballettaufführungen „Der Nußknacker", "Gisele", «Schwanensee», "Romeo und Julia", «Spartakus“», «Dornröschen», "Esmeralda" sowie seine Choreografien zu den Opern und Operetten werden immer zu einem internationalen Kulturereignis.